TV / DJK Hammelburg e.V.

Am Sportzentrum 10a, 97762 Hammelburg

www.tvdjk-hammelburg.de

Aktuelles

Geschäftsstelle geschlossen

Am 14. und 16. August und
vom 21.08. bis 01.09 2017

Wir wünschen allen erholsame Ferien

Nächste Vorstandschaftssitzung

Mo. 25.09.2017  /  19:00 Uhr

Kursprogramm Herbst 2017
Weiterlesen ...
Ein Jahr Kindersportschule

Artikel zu "Ein Jahr Kiss"

Sportlerwallfahrt

03.10.2017
Details und Anmeldung

Jobs im TV/DJK
Weiterlesen ...

Geschäftsstelle

Am Sportzentrum 10a
97762 Hammelburg
Tel.  09732 - 6180

Montag 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 15:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 17:00 - 19:00 Uhr

Die nächsten Termine

Übungsleiter Block-Lehrgang
Do. 10. August 2017
Übungsleiter Block-Lehrgang
Fr. 11. August 2017
Ferienprogramm Schachschnupperkurs
Fr. 01. September 2017
Diözesanwallfahrt
Di. 03. Oktober 2017
DJK-Lizenzverlängerung
Sa. 14. Oktober 2017
DJK-Lizenzverlängerung
So. 15. Oktober 2017

Die Geschichte des TV / DJK Hammelburg

tydjk wappen 200 trans

Unser Sportverein kann auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken.
Er zählt heute über 2400 Mitglieder, die in ca. 20 Abteilungen ein breitgefächertes Sportangebot finden.
Wie aus dem Vereinsnamen zu erkennen ist, entstand der heutige Verein aus dem Zusammenschluss zweier ehemaliger Vereine.

Eine seit 1969 bestehende Spielergemeinschaft im Volleyball trat bereits damals als TV/DJK Hammelburg auf.
Nach einigen Versuchen Ende der 60-ziger Jahren sowie am Anfang der 80-ziger Jahre wurde im Jahre 1993 die Fusion der Vereine TV-Jahn Hammelburg sowie DJK-Hammelburg endlich in die Tat umgesetzt.
Die Gründungsversammlung fand am 26. Februar 1993 statt.
Nach Auflösung der beiden noch bestehenden Vereine TV-Jahn sowie DJK-Hammelburg fand die erste Mitgliederversammlung am 20. April 1993 statt.
Nach Zusammenlegung der beiden Vereine war ein Mitgliederbestand von 2.300 Personen vorhanden.
Als erster neuer Vereinvorsitzender wurde Winfried Benner, der Motor für den Zusammenschluss, gewählt.
Mit 18 verschiedenen Abteilungen nahm 1993 der neue Verein unter dem Namen TV/DJK Hammelburg seine Arbeit auf.

Nun zur Geschichte der beiden ehemaligen Vereine TV-Jahn sowie DJK-Hammelburg.

Geschichte des TV-Jahn Hammelburg

jahn250

Im Jahre 1992 feierte dieser Verein sein 100-jähriges Bestehen.
Hier einige Auszüge zum Anlass des 100-jährigen Bestehen des TV-Jahn Hammelburg.

Bereits 1865 muss es in Hammelburg einen Turnverein gegeben haben. In den dürftigen Chronik-Unterlagen kommt ein Zeitungsausschnitt von 1865 vor, wonach am 24. September in Aura ein „Stiftungsfest für Preisturnen" stattfand, an dem die Turnvereine aus Karlstadt, Hammelburg, Münnerstadt sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Hammelburg teilnahmen. Als 3. Sieger ist ein „Scheinler" aus Hammelburg genannt. Was aus diesem Vorläufer des TV-Jahn Hammelburg geworden ist, kann nicht festgestellt werden. Nachweisbar ist die Gründung des TV-Jahn nur aus dem Hammelburger Journal Nr. 15 vom 4.2.1892. Sie erfolgte im Schnabels-Saal am Abend des 2. Februar 1892. Eine Gründungsurkunde liegt nicht vor. Bei der Versammlung des Vereins waren schon 47 Mitglieder anwesend. Am 14 Juni 1892 trat der TV-Jahn dem Bayerischen Turnerbund in München bei. Erste Turngeräte wurden aus Eigenmitteln beschafft. Geturnt wurde im Schnabels-Saal sowie im Schnabels-Garten. 1928 wurde ein Lotterietreffer zum Zuschuss einer vereinseigenen Turnhalle angeboten. Leider kam dieses Projekt nicht zur Durchführung.

Nach dem ersten Weltkrieg, etwa 1920, wurde eine Kriegsgefangenen-Baracke erworben und auf dem Turnplatz aufgestellt. 1958 wurde der Turnplatz anderweitig verwendet.
Während des 1. Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit.
1922 wäre eine kurzfristige Fusion mit dem Fußballclub 1. FC 1913 Hammelburg zu erwähnen.
1938 nahmen einige Mitglieder am Groß-Deutschen Turnfest in Breslau teil.
1939 erfolgte der letzte große Einsatz vor dem Krieg beim „Bayerischen Turnfest" in Schweinfurt. Während des 2. Weltkrieges verflachte jede Sport- und Vereinstätigkeit.
Am 13. April 1946 wurde eine Wiederbelebung unter der damaligen US-Militärregierung in Gang gebracht. Ab nun wurde wieder ein Neu-Anfang gemacht.

Der Mitgliederentwicklung bis zur Fusion:
1892 -- 47 Mitglieder
1931 -- 142 Mitglieder
1948 -- 280 Mitglieder
1968 -- 240 Mitglieder
1982 -- 837 Mitglieder
1989 -- 1300 Mitglieder
1992 -- 1450 Mitglieder

Geschichte der DJK-Hammelburg

 djk logo alt

Im Jahre 1988 feierte der Verein DJK-Hammelburg sein 60-jähriges Bestehen.
Die Gründung der Deutschen Jugend Kraft (DJK) in Hammelburg ist eng verbunden mit dem Namen des Universitätsprofessors Dr. Ernst Rösser, der von Dezember 1927 bis September 1928 Kaplan in Hammelburg war.

Nach einem großen Jugendtreffen auf der Burgruine Homburg zu Pfingsten 1928 wurde die Anregung zur Gründung einer Jugendorganisation mit dem Namen „ Katholischer männlicher Jugendverein" getroffen.
1928 entstand die erste Turnriege, die ab 1929 im Rückgebäude der Darlehnskasse in der Bahnhofstraße einen Turnsaal sowie ein Gruppenzimmer zur Verfügung hatte.
1931 ließ Kaplan Hetterich auch bereits 10-11-jährige Jungen in die Reihen der DJK aufnehmen.
1932 wurde die Errichtung der DJK-Hütte auf dem Heroldsberg gefeiert. Bereits 1933 wurde die Hütte durch die neuen Machthaber des Dritten Reiches zerstört.
1938 wurde die DJK aufgelöst.
1956 fand eine Wiedergründung unter Unterstützung des damaligen Dekan Oscar Röll statt.
In den folgenden Jahren wurden verschiedene Sportarten neu aufgenommen. Darunter fielen Leichtathletik, Basketball, Handball, Karate sowie eine Skiabteilung.
1974 wurde eine Fitnessabteilung für Männer geschaffen.
Weiterhin wurden Gruppen Hausfrauengymnastik, Seniorensport, Mutter u. Kindturnen sowie Spielstunden für Mädchen und Jungen gebildet.
Ein großes Anliegen des Vereins war die Städtepartnerschaft mit Turnhout auch auf dem sportlichen Sektor.
Die treibende Kraft über 17 Jahre hinweg war Anton Schreiner als 1. Vorsitzender. Die Presse stellte fest, er habe „Spuren in der DJK gelegt".

Mitgliederentwicklung bis zur Fusion
Aus den Anfangsjahren liegen keine Mitgliederzahlen vor.
1968 -- 250 Mitglieder
1978 -- 500 Mitglieder
1983 -- über 600 Mitglieder
1986 -- 900 Mitglieder
1988 -- 1000 Mitglieder

Online Partner / Downloads

Anmelden / Registrierte User